Jahresbericht 2016/2017 - Foev-bvsg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jahresbericht 2016/2017

Archiv > Jahresberichte

Aus dem Jahresbericht 2016 / 2017

Aus dem Förderverein


Der alle zwei Jahre stattfindende ABIT (AusbildungsBerufsfindungsInformationsTag), welcher am 27. September 2017 wieder den Schülerinnen und Schülern unserer Schule die breite Palette von Möglichkeiten rund um Studium und Beruf präsentieren wird, hat die Vorstandschaft des Fördervereins bereits das ganze Jahr über beschäftigt. Mehr als 100 Universitäten, Hochschulen, Firmen und Institutionen mussten angeschrieben, deren Fragen beantwortet und unzählige organisatorische Aufgaben bewältigt werden. Zum Schuljahresende steht nun das Grundgerüst und wir können uns an die Feinplanung der Veranstaltung machen, wobei uns die Kolleginnen und Kollegen aus der Lehrerschaft tatkräftig unterstützen. Herzlichen Dank dafür.

Daneben waren noch verschiedene weitere Aufgaben zu stemmen.


Bei der Mitgliederversammlung am 23.11.2016 wurde der Vorstand des Fördervereins zum Teil neu gewählt. Er setzt sich nun wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzende:Karin Theimer
  • 2. Vorsitzender: Reinhard Ernst
  • Schriftführer: Robert Stöhr
  • Schatzmeisterin: Susanne Jordan
  • Beisitzer: Albrecht Grosch, Verena Zeilinger, Christian Baudin


Im Anschluss an die Mitgliederversammlung konnten wir noch zu einem sehr interessanten Vortrag im Rahmen unserer Vortragsreihe „forumsgespräche“ einladen.

Herr Dr. Ulrich Eberl, einer der bekanntesten Wissenschafts- und Technikjournalisten Deutschlands, erläuterte mit Unterstützung seines Roboters NAO interessant und kurzweilig das Thema „Smarte Maschinen – wie Künstliche Intelligenz unser Leben verändern wird“.

Beim Info-Abend für unsere zukünftigen Fünfklässler-Eltern und deren Kinder haben wir – wie bereits „traditionell“ üblich für das leibliche Wohl gesorgt. Bei Butterbrezeln, Süßigkeiten und Getränken standen auch wir für die klassischen „Übertrittsfragen“ – beispielsweise zur Offenen Ganztagsbetreuung, bei welcher der Förderverein Kooperationspartner ist, – zur Verfügung.

Selbstverständlich kam auch die finanzielle Förderung verschiedenster schulischer Veranstaltungen nicht zu kurz. Wir gewährten beispielsweise Zuschüsse zum Schüleraustausch mit Frankreich, zu den Musikprobentagen in Roggenburg sowie zur NAOChallenge in Bochum und unterstützten das W-Seminar Kunst. Ebenso wurden die Leistungen der besten Abiturienten mit Büchergutscheinen gewürdigt.

Wie immer war es ein ganz besonderer Tag, als die ehemaligen Schüler, die vor 20 Jahren ihr Abitur am Bertha-von-Suttner-Gymnasium gemacht haben, auf unsere Einladung hin hier im Schulgebäude zusammentrafen. Bei einem Glas Sekt und einer umfassenden Führung durch das Schulhaus konnten die Pennäler von einst sich in alten Geschichten ergehen, Neuigkeiten austauschen und ihre Schule von damals im neuen Gewande begutachten. Diesen Jubiläumstag für einen Jahrgang zu organisieren, ist für uns stets eine große Freude.

Damit die Schülerinnen und Schüler sowie die „Ehemaligen“ unserer Schule auch weiterhin den vom vielfältigen Arbeitseinsatz des Fördervereins profitieren können, sind wir auf die Unterstützung unserer Vereinsmitglieder angewiesen. Wir würden uns daher sehr über viele neue Mitglieder freuen, die unsere Arbeit durch ihre Beiträge (nur 20,00 € im Jahr!) oder durch persönliches Engagement unterstützen. Beitrittserklärungen sowie viele interessante Berichte und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit uns finden Sie auf unserer Homepage www.foev-bvsg.de. Wir freuen uns, wenn Sie bei uns vorbeischauen.

Karin Theimer

Vorsitzende des

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü